Historie

Gasthaus „Zur Krone “ – Familientradition seit über 55 Jahren

Im Jahre 1963 wurde unser Gasthaus mit eigener Metzgerei von den Eheleuten Wilfried und Hannelore Schmidt an dem heutigen Standort gegründet. Unsere Familie kann auf eine lange gastronomische Tradition zurückblicken.

Bereits der Ur-Großvater von Wilfried Schmidt betrieb in Münchholzhausen einen Gasthof mit dem Namen „Zur Krone“.

Die Original Krone des damaligen Gasthofes ist noch heute in der Dorfstube in Münchholzhausen ausgestellt.

Weit über die Greten Münchholzhausen hinaus ist der Name „Hensche“ bekannt. Dieser haftet vor allem Wilfried Schmidt an. War es wiederum sein Ur-Großvater der für die Entstehung des Namens verantwortlich war, besaß er nämlich den ersten Glacè-Handschuh im Ort.

1986 wurde die Gaststätte von Tochter Marion und Ihrem Mann Manfred übernommen. Mit dem Generationenwechsel wechselten auch die Beinamen. Seitdem ging die Kundschaft zu

Manni – dem „lachenden“ Wirt

Seit dem Jahr 2015 wird die Gaststätte von Marion und Ihrer Tochter Laura geführt. Mit großem Engagement der gesamten Familie sowie einem seit Jahren zusammenarbeitenden Team kümmern wir uns gerne um Ihre Anliegen.

Unser Haus empfiehlt sich besonders für Familien- und Gesellschaftsfeiern aller Art. Hierzu stehen Ihnen unser in 2016 vollständig renovierter Saal für bis zu 100 Personen sowie unser Stübchen für bis zu 30 Personen zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Hause!

Familie Schnorr und Team